TSG Wölfersheim >

News

09.Mai
22.Apr
12.Mrz
10.Feb
17.Jan
07.Jan
15.Feb
12.Feb
21.Jan
30.Mrz
07.Feb
15.Jan
04.Dez
18.Okt
20.Feb
18.Feb
30.Jan
02.Aug
01.Jul
06.Jun
09.Mai
11.Apr
12.Mrz
06.Feb
20.Dez
14.Okt
06.Okt
31.Aug
31.Jul
26.Jul
22.Jun
21.Jun
07.Jun
21.Mai
24.Feb
19.Feb
18.Jan
18.Dez
05.Nov
31.Jul

Soma der TSG 1847 Wölfersheim im ersten Vergleich 2016 siegreich mit 4 : 2 gegen Nieder-Rosbach


Soma Mannschaft der TSG Wölfersheim besiegte Nieder-Rosbach mit 4 : 2

In einem überaus technisch versiertem Spiel gewann die Soma der TSG 1847 Wölfersheim am Freitagabend gegen einen guten Gegner aus Nieder Rosbach trotz zahlreicher Ausfälle mit 4:2. Da der Rasenplatz erst nächstes Wochenende aufgearbeitet wird wurde auf dem Kunstrasen des Singberg Sportfeldes gespielt. Die Gäste erwischten den besseren Start und gingen durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr mit 0:1 in Führung. Davon ließ sich die Heimmannschaft aber nicht beeindrucken und glich kurz darauf zum 1:1 durch M. Rauch aus, der von A. Haus mustergültig bedient wurde. Nach einem offenen Schlagabtausch, mit Chancen auf beiden Seiten war es W. Piecha, der auf 2:1 erhöhte. Nach einem Abpraller des gegnerischen Torwartes reagierte er am schnellsten und schob das Leder in die Maschen. Nieder Rosbach agierte nun etwas offener, was den Mannen der TSG zu Gute kam. Nach einer schönen Ballstafette durch das Mittelfeld traf A. Haus mit einem satten Schuß zum 3:1 für die Hausherren. Dies war zugleich der Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte erhöhte der Gegner noch einmal den Druck und kam zum 3:2 Anschlußtreffer. Doch die Mannen um Coach Padde besannen sich auf ihre technischen und kämpferischen Fähigkeiten und ließen nun Ball und Gegner laufen. Die logische Konsequenz war der Siegtreffer durch TSG-Spieler F. Waldeck zum verdienten 4:2 Siegtreffer. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragten Keeper J. Pflug und Dauerläufer R. Renz heraus. Besonderen Dank an das Team für den Verkauf.

Zum Kader gehörten: J. Pflug; R. Lauber; F. Waldeck; D. Stöhr; R. Renz; W. Piecha; M. Rauch; Th. Heitmann; A. Haus; A. Paur; T. Macat; D. Bell und F. Gruel.